Afritz: Noch immer Schlammchaos

(08.09.2016) Hoffnungsschimmer mitten in der Schlammkatastrophe! Nach den verheerenden Murenabgängen laufen die Aufräumarbeiten in Afritz weiterhin auf Hochtouren. Nach schweren Unwettern haben ja zwei gewaltige Schlammlawinen die Kärntner Gemeinde regelrechtet verschüttet, 40 Häuser sind evakuiert worden. Jetzt haben aber die ersten Familien in ihre Häuser zurückkehren können.

Doch es sieht in Afritz nach wie vor heftig aus, so Clara Steiner von der Kärntner Krone:
“Überall liegen Schlamm, Geröll und Äste. Man erkennt teilweise die Straßen und Gärten nicht, die Häuser sind bis zum ersten Stock voller Dreck. Aber die Hilfsbereitschaft ist einfach enorm, alle packen an und stützen sich gegenseitig.“

Kanzler Kurz einvernommen

bereits Anfang September

Schock: Frau stirbt auf Flug!

Trotz Notlandung

Mutter erstickte ihre Kinder

Lebenslange Haft und Einweisung

Verstärkte Kontrollen ab Donnerstag

Fake 3G-Nachweise

Keine COVID-19 Infektion

bei Vienna City Marathon

Blutkonserve per Drohne?

Zum ersten Mal in Ö

"3G" in der Arbeit?

auch Köstinger und Maurer dafür

Angst vor Spinnen?

Diese App soll helfen