Afritz: Noch immer Schlammchaos

Hoffnungsschimmer mitten in der Schlammkatastrophe! Nach den verheerenden Murenabgängen laufen die Aufräumarbeiten in Afritz weiterhin auf Hochtouren. Nach schweren Unwettern haben ja zwei gewaltige Schlammlawinen die Kärntner Gemeinde regelrechtet verschüttet, 40 Häuser sind evakuiert worden. Jetzt haben aber die ersten Familien in ihre Häuser zurückkehren können.

Doch es sieht in Afritz nach wie vor heftig aus, so Clara Steiner von der Kärntner Krone:
“Überall liegen Schlamm, Geröll und Äste. Man erkennt teilweise die Straßen und Gärten nicht, die Häuser sind bis zum ersten Stock voller Dreck. Aber die Hilfsbereitschaft ist einfach enorm, alle packen an und stützen sich gegenseitig.“

Seltener Sumatra-Elefant tot

ohne Stoßzähne gefunden

Politiker furzt live

#fartgate

Drohnen-Verordnung: Viel Neues

So hoch darfst du fliegen

Riesen-Spinne in Supermarkt

Mega-Schock

Elektro-Folter auf Schlachthof

Tierärzte schauen zu

Kobra verschlingt Riesen-Python

Mahlzeit!

Arzt in Klinik erstochen

Messerangriff während Vortrag

Unwetter: Spur der Verwüstung

Alle Infos und Bilder