Erste afroamerikanische Batwoman

Zum ersten Mal in US-Serie

(09.07.2020) Zum ersten Mal gibt es eine afroamerikanische Batwoman! In der ersten Staffel der US-Serie „Batwoman“ ist die lesbische Titelfigur ja von der australischen Schauspielerin Ruby Rose verkörpert worden. Für die zweite Staffel hat der Sender CW jetzt eine neue Besetzung bekanntgegeben: Javicia Leslie wird als erste Afroamerikanerin die Superheldinnenrolle im TV übernehmen.

„Ich bin extrem stolz, die erste schwarze Darstellerin zu sein, die die Kultrolle von Batwoman im Fernsehen spielen darf. Und als bisexuelle Frau fühle ich mich geehrt, Teil dieser wichtigen Serie zu werden, die ein echter Türöffner für die LGBTQ+-Gemeinschaft wurde“, so Leslie.

Mit der Verpflichtung von Leslie setzt die US-Unterhaltungsbranche ihre Bemühungen um mehr Diversität fort. So soll unter anderem im Marvel-Franchise „The Eternals“, der für kommendes Frühjahr angekündigt ist, der erste schwule Superheld seinen Auftritt haben und mit dem Darsteller Kumail Nanjiani auch der erste pakistanische Superheld in einem Hollywood-Film zum Einsatz kommen.

(mt)

Schwere Explosion in Beirut

Dutzende Tote und 4.000 Verletzte

OÖ: Aggressives Pärchen in Zug

Polizistin an Haaren gerissen

UEFA-Bewerbe: Los geht's!

Mega-August für Fußballfans

Menschliche Knochen im Koffer

Skurriler Flughafen-Fund

Vorsicht, Telefonbetrüger!

Warnung vor Unfalltrick

CoV: Mensch steckt Haustier an

Antikörper bei Hund und Katze

Löwenpärchen eingeschläfert

Gemeinsam bis in den Tod

NÖ: Dementer Mann vermisst

nach Spaziergang abgängig