AIDS wird verharmlost

(29.11.2013) Das Thema AIDS wird verharmlost! Für viele Jugendliche ist AIDS eine Krankheit aus den 1980er-Jahren, die heutzutage sowieso nur mehr in Afrika auftritt. Das ist fatal, denn die Zahl der Neuansteckungen sinkt nicht, sagen Experten anlässlich des bevorstehenden Welt-Aids-Tags. Rund ums Thema HIV/AIDS kursieren auch viele Mythen, sagt Lola Fleck von der AIDS-Hilfe Steiermark:

"Wo es eine Ängstlichkeit gibt: Ich kann mich anstecken, wenn ein HIV positiver Schüler in meiner Klasse wäre. Geschweige denn in einem Schwimmbad. - Das nenne ich Unwissen. Denn die Übertragungswege sind klar: man kann sich bei ungeschütztem Geschlechtsverkehr anstecken."

Zuverlässigen Schutz vor einer HIV-Infektion bietet das Kondom. Hier findest du die von der AIDS-Hilfe empfohlenen Safer-Sex Regeln.

Gold für Österreich!

Kiesenhofer gewinnt Radrennen

Schlange beißt Kind

Notarzthubschrauber im Einsatz

PCR-Testpflicht kommt!

Für Urlaubsrückkehrer per Flug

Bewaffneter Überfall in Wien

Supermarkt in Floridsdorf

Großbrand in Niederösterreich

Halle steht in Flammen

Frau äschert Kater ein

Taucht wieder auf

Moderna jetzt ab 12

EU erweitert Zulassung

Lopez und Affleck

Beziehung offiziell