Air Berlin: Tickets verfallen!

flugzeug fliegt sonnenuntergang 611

(03.10.2017) Jetzt verfallen tatsächlich 100.000 Flugtickets von Air Berlin - und das gerade auf den teuren Langstrecken! Nach dem Insolvenzantrag sind ja viele Flüge von Air Berlin gestrichen worden. Vor allem Fluggäste, die vor dem 15. August, dem Tag der Insolvenzanmeldung, Tickets gekauft haben, sind betroffen.

Grundsätzlich haben Konsumenten natürlich einen Anspruch darauf, dass sie fliegen können. Bei den gestrichenen Air Berlin-Flügen wird es für die Betroffenen aber schwer, dass sie umgebucht werden oder Geld zurück bekommen.

Maria Semrad vom Europäischen Verbraucherzentrum:
"Ab dem Zeitpunkt der Insolvenzanmeldung geht das Geld, das vorher von der Airline eingenommen wurde, in die Insolvenzmasse. Für die betroffenen Konsumenten bedeutet das, dass sie den Flug nicht mehr in Anspruch nehmen können und wahrscheinlich auch ihr Geld nicht zurückbekommen werden."

Im besten Fall erhalten Betroffene einen Teil des Kaufpreises als Quote am Ende des Insolvenzverfahrens zurück.

Mordalarm in Gerasdorf

Mann mit Kopfschuss getötet

Tierquäler verstümmelt Ente

Prämie für Hinweise

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet