Akademikerball: Wirbel in Wien

(24.01.2014) Die Wiener City wird am Abend zur Sperrzone. In der Hofburg findet der FPÖ-Akademikerball statt, der von linken Gruppen als Vernetzungstreffen der Rechtsextremen kritisiert wird. Gegendemonstrationen sind angekündigt. Die Gegend um die Hofburg wird abgeriegelt. In allen inneren Stadtbezirken Wiens gilt Freitagnacht wegen des Balls ein Vermummungsverbot. Normalos, die mit Haube und Schal außer Haus gehen, werden aber keine Probleme bekommen, sagt Roman Hahslinger von der Wiener Polizei:

“Da braucht man sich keine Sorgen machen. Das Vermummungsverbot trifft nur jene Personen, die Kleidungsstücke dazu benutzen, ihre Identität zu verdecken, um strafbare Handlungen zu begehen. Den normalen Bürger, der sich nur aus Kälteschutzgründen einen Schal vor das Gesicht bindet, trifft das auf keinen Fall.“

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen

Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern

Schließfach-Klau: Fahndung

in NÖ und Wien

4.954 Corona-Neuinfektionen

Leichter Rückgang setzt sich fort

Katze rettet vor Brand

Besitzer geweckt

Zentralmatura 2021 verschoben

erst am 20. Mai geht's los