Aktivisten stürmen Stern TV

(24.04.2014) Schockmoment gestern bei Stern TV auf RTL! Mittendrin stürmen Aktivisten die TV-Bühne. Sicherheitsleute wollen die Gruppe abführen, doch Moderator Steffen Hallaschka will wissen, welches Anliegen sie haben. Sie möchten auf den Völkermord von 1915 im Osmanischen Reich aufmerksam machen, bei dem Assyrer, Aramäer, Armenier und Griechen niedergemetzelt wurden. Das Massaker wird bis heute quasi totgeschwiegen.

Einer der Aktivisten sagt in der Sendung zu Erklärung:
„Wird leider immer verschwiegen, von Politik und Medien. Wir haben leider keine andere Möglichkeit mehr gesehen, als diesen Schritt jetzt zu wagen. Wir wollen uns wirklich dafür entschuldigen. Aber ich möchte Sie bitten, zu einer Sendung offiziell eingeladen zu werden - um auch offiziell darüber zu sprechen.“

Hier gibt’s die Sendung zum Nachschauen!

Rekord-Cannabis-Fund in LKW

Wert: über 1,5 Mio Euro

Streit um gelüftete Klassen

Corona vs. Erkältung

Frauen verdienen 1/3 weniger

Corona verstärkt Ungleichheit

Gratis Bier als Belohnung

für korrekte Kontaktdaten

Droht Veggie-Burger das Aus?

EU stimmt über Namen ab

Cluster an Wiener Schule

bereits 40 Corona-Fälle

Trump: „Pandemie bald vorbei“

bei Wahlkampf zu Fans

Macht Bayern die Grenze dicht?

wegen zu hoher Corona-Zahlen