Alarm: Feuerfisch im Mittelmeer

Hüte dich vor Giftstacheln

Giftfisch-Alarm im Mittelmeer! Der Feuerfisch breitet sich vor den Küsten Zyperns, Griechenlands und Italiens dermaßen stark aus, dass er zur Plage wird. Der Feuerfisch wird bis zu 40 Zentimeter lang, ist ständig hungrig und bedroht dadurch andere Fischarten. Doch auch für den Menschen kann er sehr unangenehm werden. Der Feuerfisch hat am Bauch und Rücken Giftstacheln. Wenn er sich bedroht fühlt, setzt er sie auch ein.

Feuerfisch763

Das Gift ist zwar nicht lebensgefährlich, aber unglaublich schmerzhaft, sagt Michael Mitic vom Haus des Meeres:
“Das ist wirklich extrem und kann beim Schwimmen oder Tauchen dann natürlich auch zu Panik führen. Daher sollte man wirklich aufpassen. Wenn man gestochen wird, ab zum Arzt. Aber das ergibt sich auf Grund der Schmerzen ohnehin.“

Kind fällt in heißen Curry-Topf

Tragischer Tod

Vom Opfer zum Täter

In nur zwei Stunden

Smartwatch: Datenalarm!

"Uhr weiß oft mehr als Handy"

"Handwerker" zocken ab

Polizei Vorarlberg warnt

Wo ist das C von CDU?

Greenpeace-Aktion

Coldplay: keine Welttournee!

Verzicht wegen Klimakrise

Krasser Wunschzettel!

Vater teilt ihn auf Social Media

Schüsse in Tirol!

Cobra-Einsatz