+++Alarmfahndung+++

Banküberfall in Villach

(18.11.2021) (update) Eine Bank im Villacher Stadtteil Völkendorf ist heute überfallen worden. Stadtpolizeikommandant Erich Londer bestätigte auf APA-Anfrage entsprechende Medienberichte. Wie die Polizei in einer Aussendung mitteilte, hatte ein mit einem Messer bewaffneter Mann die Mitarbeiter bedroht und war mit Bargeld in vorerst unbekannter Höhe geflüchtet. Eine Alarmfahndung wurde ausgelöst, verletzt wurde bei dem Überfall niemand.

Personenbeschreibung

Wie Londer sagte, seien Polizeistreifen ebenso im Einsatz wie ein Polizeihubschrauber. Noch unklar war, ob der Täter zu Fuß geflüchtet oder in ein Auto umgestiegen ist. Der Täter ist etwa 20 bis 25 Jahre alt, er hat schwarze Haare und trug beim Überfall eine schwarze Hose und eine schwarze Kapuzenjacke mit auffälligen weißen Streifen an den Armen. Der Räuber hat außerdem ein Muttermal an der linken Wange.

(fd/apa)

MFG-Gemeinderat tot

An Covid-19 gestorben

Happy Birthday Britney!

Geburtstag in Freiheit

Jeder Fünfte bereut Postings

Erst denken, dann posten

Wiederholter Quarantänebrecher

37-Jähriger in OÖ festgenommen

Die Lebensqualität Wiens

weltweit auf Platz 1

Corona-Infektionszahlen sinken

Dennoch 72 tote in 24 Stunden

Politiker Gehälter steigen

1,6 Prozent mehr im Jahr 2022

Den Wirten reicht's!

Sie wollen aufsperren