Aldi: Wirbel um Billig-Steak

(30.05.2017) Ist Fleisch zu billig? Darüber wird jetzt im Netz diskutiert. Grund ist ein Mega-Schnäppchen bei einem Discounter in Deutschland. Ein User hat gepostet, dass in einer Aldi Süd-Filiale 600 Gramm mariniertes Schweinenacken-Steak um gerade mal 1,99 Euro angeboten worden sind. Um diesen Preis kann es sich nur um “billigsten Dreck“ handeln, so der User in seinem Posting. Und viele Nutzer geben ihm Recht.

Jeder Konsument sollte bei solchen Angeboten sehr kritisch sein, sagt Sebastian Theissing, Landwirtschaftssprecher bei Greenpeace:
“Das geht sich ja hinten und vorne nicht aus. Es ist völlig unmöglich, dass es diesem Tier gut gegangen ist, dass hier umweltfreundlich produziert worden ist und dass der Landwirt auch noch einen fairen Preis erhalten hat. Also man sollte wirklich zu qualitativ guten Produkten greifen, die bekommt man um dieses Geld sicher nicht.“

Corona-Schlendrian in Discos

Viele Regelverstöße in Wien

Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!