Aldi: Wirbel um Billig-Steak

(30.05.2017) Ist Fleisch zu billig? Darüber wird jetzt im Netz diskutiert. Grund ist ein Mega-Schnäppchen bei einem Discounter in Deutschland. Ein User hat gepostet, dass in einer Aldi Süd-Filiale 600 Gramm mariniertes Schweinenacken-Steak um gerade mal 1,99 Euro angeboten worden sind. Um diesen Preis kann es sich nur um “billigsten Dreck“ handeln, so der User in seinem Posting. Und viele Nutzer geben ihm Recht.

Jeder Konsument sollte bei solchen Angeboten sehr kritisch sein, sagt Sebastian Theissing, Landwirtschaftssprecher bei Greenpeace:
“Das geht sich ja hinten und vorne nicht aus. Es ist völlig unmöglich, dass es diesem Tier gut gegangen ist, dass hier umweltfreundlich produziert worden ist und dass der Landwirt auch noch einen fairen Preis erhalten hat. Also man sollte wirklich zu qualitativ guten Produkten greifen, die bekommt man um dieses Geld sicher nicht.“

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

Norwegen hebt Regeln auf

Hohe Impfquote

ÖVP: Kickl-Test reicht nicht

Bestätigung durch Spital gefordert

Weltweiter Klimastreik

Friday's for Future in Österreich

Kickl zeigt Antikörpertest

"Hab nicht gelogen"

Jason Derulo wieder Single

Kurz nach Geburt des Sohnes

Drogenlenker zieht blank

Bei Polizeikontrolle in OÖ