Alko-Crash: 3 teils Schwerverletzte

rettung 611

(28.11.2018) Kein Führerschein, schwer betrunken und dann auch noch während der Fahrt am Handy rumgespielt. Kein Wunder, dass ein 35-Jähriger aus dem Bezirk Murau so einen Unfall gebaut hat. Der Steirer ist mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten und ist frontal in ein Auto gekracht, in dem drei Frauen gesessen sind.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Alle drei Damen sind teils schwer verletzt worden. Sie sind auch alle im Krankenhaus stationär aufgenommen worden. Der Unfalllenker selbst, der übrigens seit Jahren amtsbekannt ist, ist unverletzt geblieben.“

Fall Dornbirn: Lebenslang

Urteil gegen Soner Ö.

Rodelunfälle nehmen stark zu

80 Prozent ohne Helm unterwegs

Kalt mit Aussicht auf Leguane

Florida warnt Bevölkerung

Weltrekord-Sprung aus 7100m

hoch über dem Achensee

Krasses Sturmtief in Spanien

Heftige Wellen und Schaumbad

U1 fährt mit offener Tür

Das ist der nächste Vorfall

Tabak in der Vagina?

Neuer Trend

Mysteriöse Brandserie in Enns

Brandstiftung als Ursache?