Alko-Limit für Listenhundebesitzer

(25.10.2018) Müssen Rottweiler- und Pitbull-Besitzer jetzt bei der Gassi-Runde ins Röhrchen pusten? Heute tritt in Wien das Alko-Limit für Listenhundebesitzer in Kraft. 0,5 Promille dürfen es höchstens sein, sonst darf man mit dem Hund nicht vor die Tür. Bei Verstößen drohen bis zu 1.000 Euro Strafe.

Madeleine Petrovic vom Wiener Tierschutzverein hält das Gesetz für überflüssig:
“Das sollte doch eine Selbstverständlichkeit sein. Wenn man schon mal ein Gläschen zu viel hat, soll man natürlich nicht mit dem Hund Gassi gehen. Aber wie will man das kontrollieren? Die Polizei hat ohnehin schon genug zu tun. Es wird wohl kaum jemand beim Gassi gehen zum Alkoholtest aufgefordert.“

Kitz-Double für Feuz

Mayer Dritter

Keine FFP2-Maske

25 Euro Strafe!

Südafrikanische Mutation

fünf Fälle in Tirol

Gratis FFP2-Maske

Ab Montag bei REWE & SPAR

Kitz-Abfahrt abgesagt

Wetterverhältnisse sind schuld

Bill Gates geimpft

1. Corona-Impfung erhalten

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein

Impf-Nebenwirkungen

Video geht viral