Alko-Schwestern köpfen Statue

Video im Netz verbreitet

(05.06.2019) Mit einer unfassbar blöden Aktion sorgen zwei Schwestern aus Graz für Kopfschütteln. Die 17- und die 18-Jährige sind nach einer kräftigen Wodka-Session sturzbetrunken in einen Garten eingestiegen und haben dort eine 200 Jahre alte Marienstatue umgeworfen. Dabei ist der Kopf der Statue abgebrochen.

Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Sie haben dann den Kopf in eine Sackerl gepackt und haben ihn einem Freund gebracht. Sie haben diesem Freund auch ein Video der ganzen Aktion geschickt. Blöd nur, dass der Freund dieses Video dann im Netz weiterverbreitet hat. So ist man den Schwestern auf die Schliche gekommen.“

Die Statue soll laut Polizei mehrere tausend Euro wert gewesen sein.

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Alko-Mutter mit Kids im Auto

Wels: Prallt gegen Mauer

Alternativer Nobelpreis

An Ukrainierin!

Noch ein Gas-Leck in Pipeline

Schweden entdeckt ein Viertes

Rapper Coolio ist tot

Song "Gangsta's Paradise"

Schweizer vergraben Unterhosen

Zur Qualitätsmessung

Oligarchen-Jacht versteigert

für 39 Millionen Euro

Prozess gegen Shakira

Vorwurf: Steuerhinterziehung

Wo findet der ESC23 statt?

Zwei Städte im Rennen