Alko-Schwestern köpfen Statue

Video im Netz verbreitet

(05.06.2019) Mit einer unfassbar blöden Aktion sorgen zwei Schwestern aus Graz für Kopfschütteln. Die 17- und die 18-Jährige sind nach einer kräftigen Wodka-Session sturzbetrunken in einen Garten eingestiegen und haben dort eine 200 Jahre alte Marienstatue umgeworfen. Dabei ist der Kopf der Statue abgebrochen.

Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Sie haben dann den Kopf in eine Sackerl gepackt und haben ihn einem Freund gebracht. Sie haben diesem Freund auch ein Video der ganzen Aktion geschickt. Blöd nur, dass der Freund dieses Video dann im Netz weiterverbreitet hat. So ist man den Schwestern auf die Schliche gekommen.“

Die Statue soll laut Polizei mehrere tausend Euro wert gewesen sein.

Alle Infos liest du auch auf krone.at

OÖ: Lamas als Hirtenhunde

Spuckende Bodyguards für Schafe

CoV-Ampel: 21 Bezirke auf Rot

fast ganz Ö betroffen

Mikroplastik in Babyflaschen

Forscher schlagen Alarm

Grüner Labrador-Welpe

entzückt das Netz

Verbot von Face-Shields

mit Übergangsfrist

Equal Pay Day 2020

Ab heute arbeiten Frauen gratis

Gedränge beim Lift

sorgt für Aufregung

"Facebook Dating"

neue Dating App