Alko-Schwestern köpfen Statue

Video im Netz verbreitet

Mit einer unfassbar blöden Aktion sorgen zwei Schwestern aus Graz für Kopfschütteln. Die 17- und die 18-Jährige sind nach einer kräftigen Wodka-Session sturzbetrunken in einen Garten eingestiegen und haben dort eine 200 Jahre alte Marienstatue umgeworfen. Dabei ist der Kopf der Statue abgebrochen.

Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Sie haben dann den Kopf in eine Sackerl gepackt und haben ihn einem Freund gebracht. Sie haben diesem Freund auch ein Video der ganzen Aktion geschickt. Blöd nur, dass der Freund dieses Video dann im Netz weiterverbreitet hat. So ist man den Schwestern auf die Schliche gekommen.“

Die Statue soll laut Polizei mehrere tausend Euro wert gewesen sein.

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Muss Trump jetzt gehen?

Impeachment eingeleitet

Mutter (23) kifft täglich

so wird sie "bessere Mum"

Unfall-Drama in Zirkus

Fahrrad-Artisten stürzen ab

Fahndung nach Banküberfall

Hinweise an Polizei bitte

Folter mit Hochfrequenz-Tönen?

Lehrer zwingt Kids zur Ruhe

NÖ: Versuchte Kindesentführung?

Mann wollte "süßen Hund" zeigen

80€ teures Band für Airpods

Ernsthaft jetzt?

„Fortnite“ in Zug gespielt

Auf riesigem Fernseher