Alko-Schwestern köpfen Statue

Video im Netz verbreitet

(05.06.2019) Mit einer unfassbar blöden Aktion sorgen zwei Schwestern aus Graz für Kopfschütteln. Die 17- und die 18-Jährige sind nach einer kräftigen Wodka-Session sturzbetrunken in einen Garten eingestiegen und haben dort eine 200 Jahre alte Marienstatue umgeworfen. Dabei ist der Kopf der Statue abgebrochen.

Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Sie haben dann den Kopf in eine Sackerl gepackt und haben ihn einem Freund gebracht. Sie haben diesem Freund auch ein Video der ganzen Aktion geschickt. Blöd nur, dass der Freund dieses Video dann im Netz weiterverbreitet hat. So ist man den Schwestern auf die Schliche gekommen.“

Die Statue soll laut Polizei mehrere tausend Euro wert gewesen sein.

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien

Straßensperren in Neuseeland

Für Seelöwenfamilie

Weniger Impfstoff

Pfizer kürzt Lieferung

Mann bekommt neue Arme

Premiere in der Medizin