Ärzte besorgt

Was für Mila offenbar ganz normal ist, sehen Ärzte sehr kritisch, so Allgemeinmediziner Wolfgang Auer:
"Es wird wahrscheinlich zu keinen körperlichen Schäden kommen, das heißt Leberschäden kann man bei geringen Mengen Alkohol sicherlich ausschließen, aber es geht im Edneffekt um die Wirkung von Alkohol im Gehirn. Bei Kindern wird das einen massiven Rauschzustand hervorrufen und das führt später zu einer leichteren Suchterkrankung."

site by wunderweiss, v1.50