Alkolenker: Mit 100 durch 30er-Zone

polizei blaulicht sirene 611

(24.07.2018) Wilde Verfolgungsjagd durch Villach! Eine Polizeistreife will einen 31-jährigen Autofahrer stoppen. Der steigt allerdings aufs Gas, als er das Blaulicht sieht. Mit 100 km/h brettert der Mann durch die 30er Zone. Doch er kann die Polizisten nicht abhängen, daraufhin stoppt er und flüchtet zu Fuß.

Christian Rosenzopf von der Kärntner Krone:
“Am nächsten Tag hat sich der Mann aber selbst gestellt. Er ist dabei sehr ehrlich gewesen und hat zugegeben, dass er betrunken gefahren ist. Aus Angst vor der Alkoholkontrolle sei er dann geflüchtet. Er wird jetzt angezeigt.“

Stromschlag tötet 2 Menschen

Auf Waggon geklettert

Politikerin bricht Interview ab

Reporterfrage empört sie

Wieder Fucking-Schilder geklaut

Bald wird der Ort umbenannt

Truck brennt im Tunnel

Dramatische Szenen

Mehrheit für Massentests

Kanzler Kurz lobt Länder

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen