Alkolenker parkt auf Gegenfahrbahn

(27.07.2017) Ein Nickerchen mitten auf der Gegenfahrbahn! Kuriose Szenen haben sich in der Nähe von Klagenfurt abgespielt. Ein betrunkener Autofahrer parkt seinen Wagen mitten auf der Gegenfahrbahn der Bundestraße und macht am Fahrersitz ein Schläfchen. Die alarmierten Polizisten können ihn durch Klopfgeräusche wecken, daraufhin startet der Alkolenker das Auto und versucht zu flüchten.

Serina Babka von der Kärntner Krone:
“Einer der Beamten hat daraufhin die Seitenscheibe eingeschlagen und den Schlüssel abgezogen. Der Alkolenker hat sich dagegen gewehrt, es ist also zu einer kleinen Rauferei gekommen. Eine genaue Promille-Zahl will die Polizei nicht nennen, der Mann soll aber wirklich stark betrunken gewesen sein.“

Tochter im Auto gelassen

Nach Unfall

Unfall: 29-jährige tot

Auf der A2

Erderwärmung mit Folgen

Verlust von Menschenleben droht

Italien: Wird Cannabis legal?

Möglicherweise Referendum

Apres-Ski nur für Geimpfte?

Kurz stellt 1-G in Aussicht

7.515 Schulabmeldungen

Zahl hat sich verdreifacht

Nashorn in Zoo ertrunken

Schrecklicher Unfall!

Armbrustschütze auf Balkon

Zwei Tote in den Niederlanden