Alkolenker versteckt sich unter Bett

polizeiauto611

(19.12.2018) Ein Alkolenker versteckt sich unter seinem Bett vor der Polizei! Echt kuriose Szenen spielen sich in Waidhofen an der Thaya in Niederösterreich ab! Ein 25-Jähriger baut auf dem Heimweg mit seinem Auto eine Reihe von Unfällen und verursacht mehrere Sachschäden. Der Waldviertler wird dabei auch im Gesicht verletzt. Blutverschmiert flüchtet er nach Hause. Die alarmierte Polizei kann den Mann schnell ausforschen.

Christoph Weißgram von der Niederösterreich Krone:
"Der 25-Jährige hat sich geweigert, die Wohnungstür zu öffnen. Weil er offensichtlich schwer verletzt war, hat die Polizei die Feuerwehr alarmiert, die die Tür schließlich geöffnet hat. Die Beamten haben den Mann dann im Schlafzimmer vorgefunden. Er hat sich unter seinem Bett versteckt."

Ein Alkotest bei dem Mann ergibt rund 1,2 Promille.

Die ganze Story liest du in der heutigen Niederösterreich Krone und auf krone.at.

Fall Dornbirn: Lebenslang

Urteil gegen Soner Ö.

Rodelunfälle nehmen stark zu

80 Prozent ohne Helm unterwegs

Kalt mit Aussicht auf Leguane

Florida warnt Bevölkerung

Weltrekord-Sprung aus 7100m

hoch über dem Achensee

Krasses Sturmtief in Spanien

Heftige Wellen und Schaumbad

U1 fährt mit offener Tür

Das ist der nächste Vorfall

Tabak in der Vagina?

Neuer Trend

Mysteriöse Brandserie in Enns

Brandstiftung als Ursache?