Alkolenker versteckt sich unter Bett

polizeiauto611

(19.12.2018) Ein Alkolenker versteckt sich unter seinem Bett vor der Polizei! Echt kuriose Szenen spielen sich in Waidhofen an der Thaya in Niederösterreich ab! Ein 25-Jähriger baut auf dem Heimweg mit seinem Auto eine Reihe von Unfällen und verursacht mehrere Sachschäden. Der Waldviertler wird dabei auch im Gesicht verletzt. Blutverschmiert flüchtet er nach Hause. Die alarmierte Polizei kann den Mann schnell ausforschen.

Christoph Weißgram von der Niederösterreich Krone:
"Der 25-Jährige hat sich geweigert, die Wohnungstür zu öffnen. Weil er offensichtlich schwer verletzt war, hat die Polizei die Feuerwehr alarmiert, die die Tür schließlich geöffnet hat. Die Beamten haben den Mann dann im Schlafzimmer vorgefunden. Er hat sich unter seinem Bett versteckt."

Ein Alkotest bei dem Mann ergibt rund 1,2 Promille.

Die ganze Story liest du in der heutigen Niederösterreich Krone und auf krone.at.

Bärenangriff: Bub gestorben

in Russland

Wien: Schwere Körperverletzung

Kennst du diesen Mann?

700.000 Corona-Tote

Weitere Ausbreitung

Baby stirbt an Corona

Erst zwei Tage alt

Neue Donau: Badeverbot

Hochwasser

Schwere Explosion in Beirut

Dutzende Tote und 4.000 Verletzte

OÖ: Aggressives Pärchen in Zug

Polizistin an Haaren gerissen

Verhindert Corona-App 2. Welle?

Bis jetzt zu wenig Downloads