Alkolenker versteckt sich unter Bett

polizeiauto611

(19.12.2018) Ein Alkolenker versteckt sich unter seinem Bett vor der Polizei! Echt kuriose Szenen spielen sich in Waidhofen an der Thaya in Niederösterreich ab! Ein 25-Jähriger baut auf dem Heimweg mit seinem Auto eine Reihe von Unfällen und verursacht mehrere Sachschäden. Der Waldviertler wird dabei auch im Gesicht verletzt. Blutverschmiert flüchtet er nach Hause. Die alarmierte Polizei kann den Mann schnell ausforschen.

Christoph Weißgram von der Niederösterreich Krone:
"Der 25-Jährige hat sich geweigert, die Wohnungstür zu öffnen. Weil er offensichtlich schwer verletzt war, hat die Polizei die Feuerwehr alarmiert, die die Tür schließlich geöffnet hat. Die Beamten haben den Mann dann im Schlafzimmer vorgefunden. Er hat sich unter seinem Bett versteckt."

Ein Alkotest bei dem Mann ergibt rund 1,2 Promille.

Die ganze Story liest du in der heutigen Niederösterreich Krone und auf krone.at.

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post