Alkolenkerin flüchtet mit 240 km/h

(01.03.2016) Flucht vor der Polizei mit 240 Sachen! Ein wirklich irres Rennen hat eine 24-Jährige der Exekutive im Bezirk Leibnitz geliefert. Eine Zivilstreife will die Frau auf der A9 wegen ihrer eindeutig betrunkenen Fahrweise stoppen. Die Steirerin tritt allerdings kräftig aufs Gas, dabei beschleunigt sie ihren 250 PS-starken Wagen auf 240 km/h. Bei der Autobahnausfahrt Gersdorf kann die Polizei die Raserin aber stoppen.

Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Die Frau ist am Heimweg von der Disco gewesen, sie hat mehr als 1 Promille Alkohol im Blut gehabt. Sie hat gewusst, dass sie eigentlich nicht mehr fahren hätte dürfen. Der Führerschein ist natürlich weg, außerdem wird die 24-Jährige angezeigt.“

18-Jähriger begeht Überfall

stand unter Drogeneinfluss

Studie: 94% haben Antikörper

auch vier Monate später noch

Emily Ratajkowski schwanger

Baby ohne Geschlecht erziehen

Buben pfuschen an Signalanlage

Züge mit Notbremsungen

Trump vs. Biden: Wer gewinnt?

Countdown zur US-Wahl

Erstes Date: Nur mit Maske

Corona-Hürden für Singles

1/4 der Intensivbetten belegt

in Wien

Ö: über 1.000 Corona-Tote

Zahl der Neuinfektionen steigt