Alligator-Attacke überlebt

(11.08.2014) Unfassbares Glück für einen neunjährigen Buben im US-Bundesstaat Florida! James Barney wird in einem See von einem fast drei Meter langen Alligator angegriffen. Wie durch ein Wunder überlebt er, auch wenn sein Körper von Bisswunden regelrecht übersät ist. James kann sich sogar allein ans Ufer retten. Noch liegt der Kleine im Krankenhaus, er wird es aber schon bald verlassen können.

James Barney im US-Fernsehen:
‚Zuerst habe ich gedacht, er will nur mit mir spielen, ich hab gar nicht kapiert, was passiert. ich habe seine Zähne gespürt. Später haben die Ärzte einen aus mir heraus gezogen und ihn mir gegeben. Ich will ihn auf eine Kette geben, damit ich all meinen Freunden davon erzählen kann.‘

Graz: Katze gehäutet

Schreckliche Tierquälerei

Kibali wird ein Jahr alt

Geburtstag in Schönbrunn

OÖ: Hund erschossen

an einen Baum gebunden

Bananenkauf wird zur Gefahr

Frau hat Mega-Schock

Mann (30) nach Corona-Party tot

Trauer in Texas

Puma gestohlen

Pole stellt sich Polizei

Onlinebusreisen für Japaner

Reiselust soll bleiben

Gastro: Weiterhin fettes Minus

Kaum Gäste in der City