Alm-Brand: Kein Handyempfang

Abstieg ins Tal zu Feuerwehr

(27.05.2020) Mega-Brand auf einer Alm in Brandenberg im Bezirk Kufstein. In der Almhütte ist mitten in der Nacht Feuer ausgebrochen. Ein 66-Jähriger, der dort übernachtet hat, konnte sich nur mit Unterhose bekleidet ins Freie retten. Da es auf der Alm aber keinerlei Handyempfang gibt, musste der Mann zu Fuß Richtung Tal marschieren, um die Feuerwehr zu alarmieren.

Markus Gassler von der Tiroler Krone:
„Erst nach rund 90 Minuten hat die Feuerwehr ausrücken können. Da war natürlich nichts mehr zu retten, die Hütte ist bis auf die Grundmauern niedergebrannt.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Entlassung über Zoom-Call

900 Mitarbeiter gefeuert

Intimbilder von 12-Jähriger

49-Jähriger bedingt verurteilt

Nehammer: Lockdown-Ende fix!

Auch Gastro soll öffnen

Corona: 77 Tote seit gestern

Höchstwert seit 11 Monaten!

Zahl der Arbeitslosen steigt

Über 370.000 ohne Job!

Disco erst nach Impfpflicht?

Nachtgastro wohl länger zu

Suche nach Leben im All

Neue Mission geplant!

Teenager überleben Hai-Attacke

Mädchen ins Bein gebissen