Alm-Brand: Kein Handyempfang

Abstieg ins Tal zu Feuerwehr

(27.05.2020) Mega-Brand auf einer Alm in Brandenberg im Bezirk Kufstein. In der Almhütte ist mitten in der Nacht Feuer ausgebrochen. Ein 66-Jähriger, der dort übernachtet hat, konnte sich nur mit Unterhose bekleidet ins Freie retten. Da es auf der Alm aber keinerlei Handyempfang gibt, musste der Mann zu Fuß Richtung Tal marschieren, um die Feuerwehr zu alarmieren.

Markus Gassler von der Tiroler Krone:
„Erst nach rund 90 Minuten hat die Feuerwehr ausrücken können. Da war natürlich nichts mehr zu retten, die Hütte ist bis auf die Grundmauern niedergebrannt.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden