Alm-Brand: Kein Handyempfang

Abstieg ins Tal zu Feuerwehr

(27.05.2020) Mega-Brand auf einer Alm in Brandenberg im Bezirk Kufstein. In der Almhütte ist mitten in der Nacht Feuer ausgebrochen. Ein 66-Jähriger, der dort übernachtet hat, konnte sich nur mit Unterhose bekleidet ins Freie retten. Da es auf der Alm aber keinerlei Handyempfang gibt, musste der Mann zu Fuß Richtung Tal marschieren, um die Feuerwehr zu alarmieren.

Markus Gassler von der Tiroler Krone:
„Erst nach rund 90 Minuten hat die Feuerwehr ausrücken können. Da war natürlich nichts mehr zu retten, die Hütte ist bis auf die Grundmauern niedergebrannt.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Bub starb bei Müllentsorgung

Schlief im Container

Kulikitaka-TikTok-Wahnsinn

Kühe im Allgäu tot

Jugendliche steckt fest

Schaukel wird aufgeschnitten

Geretteter Wal stirbt

Tier wird eingeschläfert

Totes Ehepaar auf Friedhof

gefunden in Vöcklabruck

Polizistin sexuell belästigt

In Wien: Favoriten

Leopard ist ausgebrochen

Aus China Safaripark

Indien: Corona-Tote im Ganges

bis zu 40 Leichen