Alterslimit am Steuer

Soll Tauglichkeit getestet werden?

(13.07.2021) Macht ein Alterslimit am Steuer Sinn? Wieder einmal wird die Fahrtauglichkeit im hohen Alter heftig diskutiert, nachdem ja gestern ein 86-Jähriger in St. Florian in Oberösterreich in eine Menschengruppe gefahren ist und dabei 13 Personen verletzt hat. Während für Seniorenvertreter eine Führerscheinabgabe kein Thema ist, kann hingegen Verkehrspsychologe Gregor Bartl ein Überprüfen der Fahrtauglichkeit schon viel abgewinnen.

"Aus wissenschaftlicher Sicht und aus Sicht der Verkehrssicherheit macht es durchaus Sinn. Es wird politisch nur nicht umsetzbar sein, weil es sich um eine sehr große Wählerschicht handle. Es wird seit Jahrzehnten diskutiert, nur geschieht nichts, weil man keine WählerInnen vergraulen möchte", so Verkehrspsychologe Gregor Bartl.

Das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV) spricht sich aber gegen verpflichtende medizinische Checks bei älteren Autofahrern aus. Stattdessen setzt die Organisation auf Bewusstseinsbildung und auf spezielle Kurse für Senioren.

(jf)

Auto kracht in Kindergarten

4-jähriger Bub ist tot

Verirrte Gams gefangen

SLZ: Mirabellgarten

Regierung: Gasspeicherpaket

Beschluss: im Fall der Fälle

Bitte aussteigen: Züge zu voll

Ärger bei Bahnfahrern

Gulasch Dieb auf der Mahü!

Abendessen im Supermarkt

Homeoffice selbstverständlich?

Jeder 2. lehnt sonst Job ab

Inflation so wie in 1981

Aktuell bei 7,2 Prozent

Achtung: Strafen aus Italien

ÖAMTC: Was tun?