Am Tod vorbeigeschrammt!

(29.11.2013) Rettung in letzter Sekunde! Eine 72-jährige Wienerin fährt mit ihrem Auto über einen Bahnübergang und macht einen beinahe tödlichen Fehler: Sie biegt zu früh ab – und zwar direkt auf die Gleise! Genau in dem Moment beginnen sich die Schranken zu schließen, weil ein Zug kommt. Die Frau sitzt in der Falle. Ein junger Mann beobachtet die Szene und eilt ihr mutig zu Hilfe. Adina Mircioane von der Wiener Polizei:

"Laut der Aussage des Zeugen war es wirklich sehr knapp. Die Frau wollte offensichtlich noch schnell ein paar Sachen aus ihrem Auto mitnehmen. Er hat sie aber noch rechtzeitig aus dem Fahrzeug zerren können und sie konnten sich schnell genug vom Auto entfernen."

Sekunden später rammt der Zug das leere Auto. Niemand wurde verletzt.

Delta-Mutation: Schon 8 Fälle!

In Niederösterreich

Maskenpflicht in Klassen fällt

wohl ab Dienstag

Sturz in Donau: vermisst!

Suchaktion läuft

DNA-Tests für Hunde

Gegen Hundehäufchen

Leben nach GNTM Sieg

Transgender-Model Alex berichtet

Mädchen auf Meeresgrund

Entsetzen in Spanien

Impfen oder Anstecken

Virologe Drosten klärt auf

Ratten in Wien

Immer mehr Sichtungen