Amazon: Rächte sich Kundendienst?

(06.01.2016) Wenn du dich bei Amazon beschwerst, dann könntest du einen Dildo bekommen – zumindest in den Warenkorb.

Die Story eines Amazon-Kunden wird derzeit tausendfach geteilt. Dem Mann wird ein falsches Buch geliefert, er beschwert sich beim Kundendienst. Eine Zufriedenheits-Umfrage füllt der Kunde dann eher negativ aus. Beim nächsten Login entdeckt er dann in seinem Warenkorb einen Riesendildo namens "The Hulk". Blöd nur: Der Kunde bemerkt das mitten im Büro und während er mit Arbeitskollegen vor seinem PC-Bildschirm sitzt.

Der Kunde verdächtigt als Schuldigen einen Amazon-Kundendienstmitarbeiter, ihm diesen Streich gespielt zu haben – und dürfte damit nicht einmal falsch liegen: Nach langem Hick-Hack bekommt der Kunde nämlich eine Entschuldigung und einen 100-Euro-Gutschein von Amazon.

Teile die Story mit deinen Freunden auf Facebook!

Besoffener Raser in Tirol

Bleifuß von Polizei gestoppt

tote in Madrid

Explosion in Hochhaus

Joe Biden wird angelobt

Hier das LIVE-Video!

Kaninchen-Misshandlung

Schreckliche Bilder aus Graz

Herzogin Meghan

Vater plant Enthüllungs-Doku

Horror-Zoo geschlossen

Veterinäramt greift ein

Uni-Studierende

Distance Learning bis Herbst

Zugedröhnter Lenker gestoppt

Bekifft mit 3 Kids unterwegs