Amazon-Fehler: Schleuderpreise

(16.12.2014) Amazon hat seinen Kunden in Großbritannien ein ungewolltes Weihnachtsgeschenk gemacht! Und zwar per Software-Fehler. Für viele Bestellungen wurde als Preis nur ein Penny angezeigt – das ist gerade mal etwas mehr als ein Cent! Betroffen waren vor allem Drittanbieter. Die – in diesem Fall defekte – Software passt normalerweise die Preise der Händler automatisch an, um auf die Konkurrenz reagieren zu können. Doch diesmal sind die Preise wegen des Fehlers in den Keller gerauscht. Das hat sich über soziale Netzwerke natürlich schnell herumgesprochen – Amazon-Kunden haben bei den ungewollten Angeboten deshalb ausgiebig zugeschlagen.

Die Royals ganz Privat!

Meghan und Harry

Tochter erstickt!

gefährliche TikTok-Challenge

Corona-Booster ab 5 Jahren

Zulassung erteilt

Tequila!

Für den Papst

3 Kindersitze durchgefallen

Sicherheitsmängel & Giftstoffe

Diskussion um Fiaker-Verbot

Jetzt auch in Salzburg

In Aufwachphase missbraucht?

Arzt bestreitet Vorwürfe

Asow-Stahlwerk

Bastion wird aufgegeben