Amazon Kamera spioniert

Mega-Kritik gegen "Ring"

(30.01.2020) Amazons Videoklingel Ring überwacht nicht nur deine Nachbarn sondern auch dich! Die Kameras des Online-Händlers sollen in den USA unter anderem von Behörden angezapft werden können, um ganze Nachbarschaften zu überwachen, das berichten jetzt einige Amazon-Mitarbeiter.

Doch auch dazugehörige App steht gerade in der Kritik, sensible Daten seiner Nutzer an zahlreiche Firmen wie Facebook und Google weiterzugeben. Zu dem Ergebnis ist jetzt die Electronic Frontier Foundation gekommen. Die Analyse der Android-App zeigt, dass das Produkt ahnungslose Nutzer ausspioniert. Demnach werden sensible Daten auch an Big-Data-Unternehmen wie AppsFlyer und Tracking-Firmen übermittelt. Diese werden dann für Werbezwecke weiterverkauft.

Bist du selbst davon betroffen, kannst du eigentlich nach der Datenschutzgrundverordnung verlangen, dass persönliche Daten gelöscht werden. Sind diese erstmal im Umlauf, ist es allerdings schwer etwas dagegen zu tun, so Patrick Dax von Futurezone.at.

Ktn: Mädchen in Kastenwagen gelockt

13-Jährige rannte davon

Broadway plant Wiedereröffnung

erste Schritte ab April

52 Polizisten angespuckt

Ekelige Corona-Bilanz

Verfolgungsjagd nach Diebstahl

Waffe flog aus Autofenster

Salzburger Gemeinden dicht

Ausreise nur mit Test

Tsunami-Warnung

für Pazifik herabgestuft

Hermagor abgeriegelt

ab Dienstag

WM-Gold für Österreich

Kombinierer Lamparter siegt