Amazon Kamera spioniert

Mega-Kritik gegen "Ring"

(30.01.2020) Amazons Videoklingel Ring überwacht nicht nur deine Nachbarn sondern auch dich! Die Kameras des Online-Händlers sollen in den USA unter anderem von Behörden angezapft werden können, um ganze Nachbarschaften zu überwachen, das berichten jetzt einige Amazon-Mitarbeiter.

Doch auch dazugehörige App steht gerade in der Kritik, sensible Daten seiner Nutzer an zahlreiche Firmen wie Facebook und Google weiterzugeben. Zu dem Ergebnis ist jetzt die Electronic Frontier Foundation gekommen. Die Analyse der Android-App zeigt, dass das Produkt ahnungslose Nutzer ausspioniert. Demnach werden sensible Daten auch an Big-Data-Unternehmen wie AppsFlyer und Tracking-Firmen übermittelt. Diese werden dann für Werbezwecke weiterverkauft.

Bist du selbst davon betroffen, kannst du eigentlich nach der Datenschutzgrundverordnung verlangen, dass persönliche Daten gelöscht werden. Sind diese erstmal im Umlauf, ist es allerdings schwer etwas dagegen zu tun, so Patrick Dax von Futurezone.at.

Bub aus Fenster gestürzt

lebensgefährlich verletzt

Corona-Impfung: Tests ab April

Kein Einsatz vor 2021

Nein zu Krapfen-Emoji

Ströck Initiative abgelehnt

Coronavirus in Österreich

Zwei Infizierte in Tirol

Falscher Corona-Alarm in OÖ

Einsatz auf Autobahnrastplatz

Ältester Mann der Welt

mit 112 Jahren gestorben

Schiedsrichter-Kritik vor Kamera

Kuriose Szene im Bundesliga-Spiel

Fonduegabel-Angriff: Irre Wende

Dreist: Täter zeigt Opfer an