Amazon: Mitarbeiter am Ende?

(16.12.2013) Schlechtes Gewissen beim Online-Shopping? Millionen Weihnachtsgeschenke werden heuer per Mausklick bestellt. Besonders viele User setzen dabei auf den Marktführer Amazon. Anfang des Jahres hat ja eine Doku im deutschen TV die schlimmen Arbeitsbedingungen in den Lagern von Amazon aufgedeckt. Geändert hat sich seither wenig. Gerade im Weihnachtsgeschenk-Trubel gehen die Mitarbeiter regelrecht durch die Hölle, so Thomas Schneider von der deutschen Gewerkschaft "ver.di":

„Es gibt ja sogar ein Redeverbot zwischen den Kollegen. Alles wird streng überwacht. Wer sein Soll nicht erfüllt, kriegt Probleme. Druck gibt es ja überall, aber solche Bedingungen gibt es in dieser Form kein zweites Mal. Die Mitarbeiter sind quasi Roboter.“

Unfall auf Höhenstraße

PKW überschlägt sich

Stephanie Venier über Corona

"konnte kaum aufstehen"

Corona-Impfung im Dezember?

Zulassung bei EU beantragt

Ursula Stenzel wird Bloggerin

und verlässt die FPÖ

4.500 Handys gestohlen

Bande in NÖ erwischt

Corona löscht Familie aus

Nur Baby überlebt

43 Stunden auf hoher See

Segler vor Küste gerettet

Rita Ora feiert Lockdown-Party

Jetzt zeigt sie Reue