Amazon: Mitarbeiter am Ende?

Schlechtes Gewissen beim Online-Shopping? Millionen Weihnachtsgeschenke werden heuer per Mausklick bestellt. Besonders viele User setzen dabei auf den Marktführer Amazon. Anfang des Jahres hat ja eine Doku im deutschen TV die schlimmen Arbeitsbedingungen in den Lagern von Amazon aufgedeckt. Geändert hat sich seither wenig. Gerade im Weihnachtsgeschenk-Trubel gehen die Mitarbeiter regelrecht durch die Hölle, so Thomas Schneider von der deutschen Gewerkschaft "ver.di":

„Es gibt ja sogar ein Redeverbot zwischen den Kollegen. Alles wird streng überwacht. Wer sein Soll nicht erfüllt, kriegt Probleme. Druck gibt es ja überall, aber solche Bedingungen gibt es in dieser Form kein zweites Mal. Die Mitarbeiter sind quasi Roboter.“

Prozess: Rottweiler tötete Kind

Waris wurde nur 17 Monate alt

Kinderfolter für YouTube-Fame

Krasser Fall in den USA

Mega-Hype um Selleriesaft

Ist es das neue Wundermittel?

Schoko-Osterhase zu sexy

Nichts für Supermarktregale

Amazon Prime: Geld retour?

AK-Klage erfolgreich

Megafight nach YouTuber-Streit

Hunderte Fans prügeln sich