Amazon verkauft "Flüchtling"-Kostüm

(23.01.2016) Einen wahren Shitstorm gibt es gerade gegen den Online-Versandhändler Amazon! Dieser bietet nämlich Faschingskostüme mit dem Namen „Flüchtling“ an! Die Verkleidungen sollen einen Flüchtling aus der Zeit des 2. Weltkriegs darstellen. Bei einigen Versionen ist sogar eine Gasmaske inbegriffen. Geschmacklos - das finden unzählige User im Netz.

Doch die Kostüme werden nicht von Amazon selbst, sondern von einem englischen Händler vertrieben. Schaut man sich das Angebot direkt beim englischsprachigen Shop an, geht es plötzlich nicht mehr um Flüchtlinge, sondern um evakuierte Kinder. Offenbar ist hier ein Übersetzungsfehler unterlaufen, wie stern.de berichtet. Dennoch ist fraglich, ob so ein Kostüm wirklich sein muss!

Kanzler Kurz einvernommen

bereits Anfang September

Schock: Frau stirbt auf Flug!

Trotz Notlandung

Mutter erstickte ihre Kinder

Lebenslange Haft und Einweisung

Verstärkte Kontrollen ab Donnerstag

Fake 3G-Nachweise

Keine COVID-19 Infektion

bei Vienna City Marathon

Blutkonserve per Drohne?

Zum ersten Mal in Ö

"3G" in der Arbeit?

auch Köstinger und Maurer dafür

Angst vor Spinnen?

Diese App soll helfen