Amazon verkauft "Flüchtling"-Kostüm

Einen wahren Shitstorm gibt es gerade gegen den Online-Versandhändler Amazon! Dieser bietet nämlich Faschingskostüme mit dem Namen „Flüchtling“ an! Die Verkleidungen sollen einen Flüchtling aus der Zeit des 2. Weltkriegs darstellen. Bei einigen Versionen ist sogar eine Gasmaske inbegriffen. Geschmacklos - das finden unzählige User im Netz.

Doch die Kostüme werden nicht von Amazon selbst, sondern von einem englischen Händler vertrieben. Schaut man sich das Angebot direkt beim englischsprachigen Shop an, geht es plötzlich nicht mehr um Flüchtlinge, sondern um evakuierte Kinder. Offenbar ist hier ein Übersetzungsfehler unterlaufen, wie stern.de berichtet. Dennoch ist fraglich, ob so ein Kostüm wirklich sein muss!

Warnung vor Fake-Polizist

Graz: 78.000 € futsch

Grippe gefährlich unterschätzt

4.300 Tote in zwei Jahren

Polizei sichert WhatsApp-Chat

Von Schülern in Deutschland

Inzest-Eltern töten Kinder

"Lieber tot als im Heim"

Facebook greift auf Kamera zu

Nur iPhones betroffen

Kältetelefone wieder aktiv

Ein Anruf kann Leben retten

Fahndung in Vorarlberg

Täter nach Überfall flüchtig

10.000 Euro über WhatsApp?

Der kronehit Fake-Check