Amazon verkauft "Flüchtling"-Kostüm

(23.01.2016) Einen wahren Shitstorm gibt es gerade gegen den Online-Versandhändler Amazon! Dieser bietet nämlich Faschingskostüme mit dem Namen „Flüchtling“ an! Die Verkleidungen sollen einen Flüchtling aus der Zeit des 2. Weltkriegs darstellen. Bei einigen Versionen ist sogar eine Gasmaske inbegriffen. Geschmacklos - das finden unzählige User im Netz.

Doch die Kostüme werden nicht von Amazon selbst, sondern von einem englischen Händler vertrieben. Schaut man sich das Angebot direkt beim englischsprachigen Shop an, geht es plötzlich nicht mehr um Flüchtlinge, sondern um evakuierte Kinder. Offenbar ist hier ein Übersetzungsfehler unterlaufen, wie stern.de berichtet. Dennoch ist fraglich, ob so ein Kostüm wirklich sein muss!

Studie: 94% haben Antikörper

auch vier Monate später noch

Emily Ratajkowski schwanger

Baby ohne Geschlecht erziehen

Buben pfuschen an Signalanlage

Züge mit Notbremsungen

Trump vs. Biden: Wer gewinnt?

Countdown zur US-Wahl

1/4 der Intensivbetten belegt

in Wien

Ö: über 1.000 Corona-Tote

Zahl der Neuinfektionen steigt

SPÖ verhandelt mit NEOS

Koalition

Gefährlicher Spritzenmann

Polizei fahndet