Amazon verkauft Z-Symbol

Ukraine Eklat!

(09.03.2022) Bis Dienstag Nachmittag hat der Internet-Gigant Amazon, T-Shirts mit dem „Z“-Symbol gelistet gehabt. Das weiße „Z“ ist auf Panzern und Militärfahrzeugen zu sehen, mit denen die Russen die Ukraine attackiert haben. Dieses steht für den Krieg gegen die Ukraine. Mittlerweile sind die Produkte aus dem Online Shop entfernt worden.

Abgeordnete und Botschafter mahnen


Der ukrainische Botschafter in Deutschland, Andrij Melnyk, appelliert an alle Versandhäuser: „Wir appellieren an Amazon und andere Versandhäuser nachdrücklich, ihr Sortiment nochmals dringend unter die Lupe zu nehmen, um die Verharmlosung der Aggression des Kremls zu verhindern. Gleichzeitig fordern wir erneut alle deutschen Unternehmen auf, ihre Geschäftstätigkeit in Russland zu beenden, solange Putin seinen perfiden blutigen Krieg gegen den ukrainischen Staat und die ukrainische Zivilbevölkerung führt.“

Zusätzlich hat der deutsche Grünen-Abgeordnete Erik Marquand gegenüber der „Bild“ klar Stellung bezogen: „Amazon sollte das verdiente Geld an die Opfer des Krieges spenden, […]. Jeff Bezos' Vermögen ist größer als das ukrainische BIP.“

(Am)

Tankverbot in Ungarn

"Treibstoff-Tourismus" stoppen

GR: Mini-Hitzewellle

Ärzte warnen Touristen

Steiermark:16-jähriger getötet

Fahrer geflüchtet

Tat vorher angekündigt

In Facebook-Nachricht

Kate Moss für Johnny Depp

Schlussplädoyers am Freitag

Obama, Clinton & Co

Waffengesetze verschärfen!

Polizei räumt Stadtstraße

95 Festnahmen

Missbrauch in Mittelschule

Mehr als 25 Betroffene