Amokfahrt in London!

(14.08.2018) Beunruhigender Vorfall in London! Ein Mann ist heute Früh mit seinem Auto vor dem Parlament in eine Sicherheitsabsperrung gefahren und hat dabei zwei Passanten verletzt, glücklicherweise nicht lebensgefährlich. Das teilen die britische Polizei und Rettungskräfte mit.

Arndt Striegler vom deutschen TV-Sender WELT berichtet:

"Augenzeugen berichten, dass es so aussah, als wenn der Autofahrer mit seinem Wagen bewusst und absichtlich erst in die Absperrungen und dann in eine Menschenmenge gerast wäre. Es gab mehrere Verletzte, allerdings wurde keiner schwer verletzt."

Der Mann wurde festgenommen. Die Hintergründe sind noch unklar. Anti-Terror-Ermittlungen wurden eingeleitet.

Hundeattacke in England

34-Jähriger stirbt

Junge Frau missbraucht

Drei Jahre Haft für Wiener Taxler

Nach Jahrhundertflut 2002

OÖ: 1.080 Schutzmaßnahmen umgesetzt

Affenpocken in Österreich

198 Fälle, 57 wieder genesen

Wollte "Aussicht genießen"

Mann klettert auf Stephansdom

Wird Moskau abziehen?

Rund um AKW Saporischschja

Baby erlitt Schütteltrauma

Mutter in U-Haft

Geringe Überlebenschance

Anne Heche im Sterben!