Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

(20.05.2022) In Niederösterreich laufen Ermittlungen nach einem angekündigten Amoklauf im Pflichtschulzentrum Mistelbach. Eine solche Aktion war am Donnerstag auf einem gefundenen Zettel angedroht worden. Es gebe bereits einen "konkreten Tatverdacht", sagte Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner am Freitagnachmittag auf APA-Anfrage. Gefahr für Schüler oder Lehrpersonal habe "zu keiner Zeit" bestanden, wurde betont. Zuerst hatte "Heute" online über den angekündigten Amoklauf berichtet.

Nach der Entdeckung des Zettels war das Objekt von Spezialisten durchsucht worden. "Es wurde kein gefährlicher Gegenstand gefunden", hob Schwaigerlehner hervor. Der Schulbetrieb am (heutigen) Freitag wurde von Überwachungsmaßnahmen begleitet.

(APA/CD)

Abtreibungsverbot - und dann?

Schritte rückwärts in USA

Kommt Maskenpflicht zurück?

Rauch will sich nicht festlegen

BP-Wahl am 9. Oktober!

VdB stellt sich Wiederwahl

Tödliche Schüsse in LGBTQ-Club

Hohe Terrorgefahr in Norwegen

Aufregung um Fake-Klitschko

Ludwig-Telefonat mit Deepfake

Wieder Mord und Suizid

Frau und Hund erschossen

Bub überrollt Mutter

Mit Traktor

Gericht kippt Abtreibungsrecht

In den USA