Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

(20.05.2022) In Niederösterreich laufen Ermittlungen nach einem angekündigten Amoklauf im Pflichtschulzentrum Mistelbach. Eine solche Aktion war am Donnerstag auf einem gefundenen Zettel angedroht worden. Es gebe bereits einen "konkreten Tatverdacht", sagte Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner am Freitagnachmittag auf APA-Anfrage. Gefahr für Schüler oder Lehrpersonal habe "zu keiner Zeit" bestanden, wurde betont. Zuerst hatte "Heute" online über den angekündigten Amoklauf berichtet.

Nach der Entdeckung des Zettels war das Objekt von Spezialisten durchsucht worden. "Es wurde kein gefährlicher Gegenstand gefunden", hob Schwaigerlehner hervor. Der Schulbetrieb am (heutigen) Freitag wurde von Überwachungsmaßnahmen begleitet.

(APA/CD)

4-Jährige totgebissen

Tragischer Vorfall mit Hund

Aufregung um Waldhäusl

Rassismus-Sager im Interview?

Semesterferien und der Schnee

Bereite dich gut vor

NÖ: 6-Jährige fast entführt

Fahndung in Mistelbach

New Start wird beendet

USA-RUS: Atomwaffen-Abkommen

Wien: 24-Jähriger erstochen

Auf der Straße verblutet

Neuer Reaktor am Netz!

AKW Mochovce: Seit heute

Alte Schulschrift ausgedient!

Schrift ohne Schnörkel