Amoklauf in Florida: Mehrere Tote

Pistole Waffe Gewalt Terror

(27.08.2018) Blutiger Amoklauf bei einem Videospiel-Wettbewerb in den USA. In einem Einkaufszentrum in Jacksonville im Bundesstaat Florida hat ein 24-jähriger Mann aus Maryland das Feuer eröffnet. Dabei wurden drei Menschen getötet, darunter er selbst. Elf weitere wurden verletzt.

Das Event wurde im Netz übertragen. Zu hören sind Schüsse und schreiende Menschen.

+ + + ACHTUNG + + +

Das folgende Video enthält Aufnahmen, die den Betrachter eventuell verstören können.

Eine Zeugin sagt:

"Sie haben mir gesagt, dass er auch ein Gamer war. Er hatte nicht wirklich Freunde und niemand hat mit ihm geredet. Er hat mit irgendwem zu streiten begonnen. Dann ist er kurz so da gestanden und hat plötzlich begonnen, zu schießen."

Die Hintergründe sind noch völlig unklar.

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden