Amoklauf an Schule in Kentucky

(24.01.2018) Schon wieder ein Amoklauf an einer US-amerikanischen Schule! Ein 15-jähriger Schüler hat in einer High School in Benton im Bundesstaat Kentucky mit einer Pistole das Feuer eröffnet. Zwei seiner Mitschüler sind gestorben, 17 weitere verletzt. Der 15-jährige Schütze ist festgenommen worden und muss sich wegen Mordes und versuchten Mordes vor Gericht verantworten.

Der Schüler Jason Hall sagt zu BBC:
"Ich dachte, jemand hätte einen Spind zugeknallt oder es gäbe eine Schlägerei. Aber dann hab ich gehört, wie alle zu schreien beginnen und weglaufen. Ich hab sogar gesehen, wie einige Menschen nieder getrampelt worden sind. Überall war Blut - es war einfach nur furchtbar!"

BH-Platzer

Wrestlerin kämpft weiter

Katastrophe in Chemiepark

Explosion in Leverkusen

4-jähriger stürzt aus Fenster

In Salzburg aus dem 2.Stock

Griechenland brennt weiter

Häuser bei Athen evakuiert

Fahndung nach Schläger

Bitte um Mithilfe

Greta Thunberg ist geimpft

Kritik an globaler Verteilung

Lausbubenstreich wird teuer

Klassenzimmer überflutet

Ausgesetzter Husky

Dank Video: Herrchen bestraft