Amoklauf an Schule in Kentucky

Pistole Waffe Gewalt Terror

(24.01.2018) Schon wieder ein Amoklauf an einer US-amerikanischen Schule! Ein 15-jähriger Schüler hat in einer High School in Benton im Bundesstaat Kentucky mit einer Pistole das Feuer eröffnet. Zwei seiner Mitschüler sind gestorben, 17 weitere verletzt. Der 15-jährige Schütze ist festgenommen worden und muss sich wegen Mordes und versuchten Mordes vor Gericht verantworten.

Der Schüler Jason Hall sagt zu BBC:
"Ich dachte, jemand hätte einen Spind zugeknallt oder es gäbe eine Schlägerei. Aber dann hab ich gehört, wie alle zu schreien beginnen und weglaufen. Ich hab sogar gesehen, wie einige Menschen nieder getrampelt worden sind. Überall war Blut - es war einfach nur furchtbar!"

So wenig Vögel wie nie

Winter viel zu mild

Diebesgut in Drau gefunden

Tresor samt Inhalt versenkt

Scheidung macht Kinder krank

Spiel nicht die heile Welt vor

Spätes Weihnachtswunder

6 Tage in Kälte überlebt

"Rapunzel" behält den Rekord

Inderin hat die längsten Haare

Herberge überflutet: 5 Tote

mit siedendem Wasser

Bus kracht in Stadtmauer

Vier Personen verletzt

Schielender Husky angebracht

dank Facebook Posting