Ampel „bestraft“ Lenker

wegen Hupen

(05.02.2020) Die indische Metropole Mumbai ist auch bekannt als die „Hup-Hauptstadt“ der Welt. Jetzt soll der Lärm reduziert werden: Die Polizei von Mumbai hat nun eine Ampel unter dem Motto „Hupe mehr, warte länger“ erfunden: Alle Autofahrer, die während der Rotphasen hupen, sollen dafür mit längerer Wartezeit bestraft werden. Das berichtet der „Guardian“.

Die Testampel wechselt jedes Mal auf Rot, wenn der Geräuschpegel der Hupen über 85 Dezibel erreicht.

Die Polizei stellte ein Video online, die das Problem zeigen soll. „Sehen Sie, wie die Polizei von Mumbai rücksichtslose Huper stumm schaltet. Die Leute hier hupen, selbst wenn die Ampel auf Rot steht."

(mt)

Mordalarm in Kufstein

Tatverdächtiger will in Knast

Bub stirbt an Gehirnschwellung

nach Kochsalzlösung

Aus für Maske im Unterricht

Lehrer: "Gemischte Gefühle"

"Bin kein Rassist"

Arnautovic stellt klar

Abgemagert im Schrank!

Mutter quält eigenes Kind

Djokovic gibt seinen Schläger ab

"der Junge hat mich gecoacht"

"Britney geht´s dir gut?"

Fans sind besorgt

Popel essen kann gefährlich sein!

Infektionsrisiko steigt