AMS: Jobroboter verlinkt Sex-Jobs

(19.05.2017) Kuriose Panne beim AMS! Der Jobroboter hat arbeitssuchenden Usern diese Woche Stellen als Callgirl bzw. Porno-Darsteller angezeigt. Inzwischen ist klar: Es hat keinen Hacker-Angriff gegeben. Es dürfte sich einfach um einen Algorithmus-Fehler handeln. Der Jobroboter durchforstet nämlich fast sämtliche deutschsprachigen Seiten nach Stellenangeboten.

AMS-Sprecher Ernst Haider:
"Da ist es halt passiert, dass die eine oder andere unseriöse Stellenanzeige und Website auf dieser Liste der freien Stellen aufgetaucht ist. Die sind aber bereits alle wieder gelöscht worden. Wir können es leider nicht ausschließen, dass eine automatische Suchmaschine auf solche Seiten im Netz stößt. Aber wir sind dankbar über jeden Hinweis, denn dann können wir auch händisch eingreifen."

Corona: Impfkampagne vor Start

Ab Jänner: Menschen über 65

Mann bespuckt Security

48-Jähriger verweigert Maske

Hundeattacke in Kärnten

Pitbull Terrier beißt Teenager

Trump macht Weg für Biden frei

Glaubt aber weiterhin an Sieg

Freelancer: So wirbst du für dich

Wichtiger denn je

Bettelei mit Zirkus-Pony

Anzeige erstattet

Home Schooling verändert Kids

Entwicklungsverzögerung?

Weihnachts-Skiurlaub: Verbot?

Proteste gegen Roms Pläne