AMS: Jobroboter verlinkt Sex-Jobs

(19.05.2017) Kuriose Panne beim AMS! Der Jobroboter hat arbeitssuchenden Usern diese Woche Stellen als Callgirl bzw. Porno-Darsteller angezeigt. Inzwischen ist klar: Es hat keinen Hacker-Angriff gegeben. Es dürfte sich einfach um einen Algorithmus-Fehler handeln. Der Jobroboter durchforstet nämlich fast sämtliche deutschsprachigen Seiten nach Stellenangeboten.

AMS-Sprecher Ernst Haider:
"Da ist es halt passiert, dass die eine oder andere unseriöse Stellenanzeige und Website auf dieser Liste der freien Stellen aufgetaucht ist. Die sind aber bereits alle wieder gelöscht worden. Wir können es leider nicht ausschließen, dass eine automatische Suchmaschine auf solche Seiten im Netz stößt. Aber wir sind dankbar über jeden Hinweis, denn dann können wir auch händisch eingreifen."

Corona-Schlendrian in Discos

Viele Regelverstöße in Wien

Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!