An Ostern: Deshalb besser kein Sex

(14.04.2017) Bastle über Ostern lieber nicht an deiner Familienplanung! Eine deutsche Hebamme warnt nämlich vor unverhütetem Sex an den Feiertagen. Der Grund: Die Babys kommen dann um Weihnachten und Neujahr zur Welt und da herrsche Hebammenmangel! Um die Weihnachtszeit sei das Personalproblem groß.

Das Posting wirft auch Fragen bei Usern in Österreich auf. Wie ist das bei uns in Österreich? Einen Hebammenmangel gibt es nicht, dennoch gilt es bei einem Geburtstermin rund um Weihnachten einiges zu beachten, so die Präsidentin des österreichischen Hebammengremiums Petra Welskop:
"Über die Weihnachtsfeiertage wollen die Frauen schnell wieder zu Hause bei der Familie und den anderen Kindern sein. Da ist es wichtig, dass man sich rechtzeitig um eine Hebammenbetreuung für zu Hause kümmert. Viele Hebammen haben ja selbst Familie, da ist das für die Planung notwendig, weil die auch gern zu der Zeit daheim sind."

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"

Gratis Menstruationsartikel

Schottland: Einzigartige Maßnahme

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz

Schwerer Sturm bei Festival

Toter und Verletzte in Spanien

Hilferuf "Luisa" in ganz Tirol

Gegen sexualisierte Gewalt

Schwerer Unfall auf A6

Mindestens 3 Tote

150-Meter-Sturz überlebt!

Frau abgestürzt