An Ostern: Deshalb besser kein Sex

(14.04.2017) Bastle über Ostern lieber nicht an deiner Familienplanung! Eine deutsche Hebamme warnt nämlich vor unverhütetem Sex an den Feiertagen. Der Grund: Die Babys kommen dann um Weihnachten und Neujahr zur Welt und da herrsche Hebammenmangel! Um die Weihnachtszeit sei das Personalproblem groß.

Das Posting wirft auch Fragen bei Usern in Österreich auf. Wie ist das bei uns in Österreich? Einen Hebammenmangel gibt es nicht, dennoch gilt es bei einem Geburtstermin rund um Weihnachten einiges zu beachten, so die Präsidentin des österreichischen Hebammengremiums Petra Welskop:
"Über die Weihnachtsfeiertage wollen die Frauen schnell wieder zu Hause bei der Familie und den anderen Kindern sein. Da ist es wichtig, dass man sich rechtzeitig um eine Hebammenbetreuung für zu Hause kümmert. Viele Hebammen haben ja selbst Familie, da ist das für die Planung notwendig, weil die auch gern zu der Zeit daheim sind."

Kanzler Kurz einvernommen

bereits Anfang September

Mutter erstickte ihre Kinder

Lebenslange Haft und Einweisung

Verstärkte Kontrollen ab Donnerstag

Fake 3G-Nachweise

Keine COVID-19 Infektion

bei Vienna City Marathon

Blutkonserve per Drohne?

Zum ersten Mal in Ö

"3G" in der Arbeit?

auch Köstinger und Maurer dafür

Angst vor Spinnen?

Diese App soll helfen

Großer Polizeieinsatz in Floridsdorf

Großräumige Absperrungen