Angelina Jolie vs. FBI

Verdeckte Klage

(21.04.2022) Will sich Angelina eine Trumpfkarte im langjährigen Sorgerechtsstreit gegen Brad Pitt sichern, indem sie gegen das FBI vor Gericht geht? In Hollywood gibt es Spekulationen, ob vielleicht Angelina Jolie hinter einer Klage gegen die amerikanische Bundespolizei steckt.

Die Frau, die als „Jana Doe“, anonymisiert wurde, verlangt laut der Website „Politico“ die Ausgabe von Ermittlungsakten. Es handelt sich um Vorwürfe von angeblicher Misshandlung eines Kindes vor einigen Jahren während eines Flugs in einem Privat-Jet. Die Anfrage, für die Bereitstellung der Akten, verweigerte das FBI. Deshalb zog „Jana Doe“ vor Gericht. Warum die Mandantin ihre wahre Identität schützen wolle, begründetet die Anwältin Amanda Kramer so in dem Gerichtsantrag: „Es ist die Sorge um die Privatsphäre der minderjährigen Kinder, die involviert sind“.

Jolie hatte schon 2016 nach der Trennung von Pitt diesem vorgeworfen, auf einem Flug von Frankreich nach Los Angeles gegen ihren ältesten Sohn Maddox handgreiflich geworden zu sein. Der Schauspieler gab zwar zu, dass es zu einem Streit gekommen war, behauptete aber, dass er seinen Adoptivsohn nur „unabsichtlich“ berührt hatte. Da sich der Vorfall in der Luft ereignete, übernahm das FBI die Investigation. Diese wurde jedoch eingestellt.

Die Anwältin von „Jana Doe“ schreibt: „Meine Mandantin will einen Einblick in die FBI-Ermittlungen, weil sie verstehen will, was diese ergeben haben. Die Informationen sind notwendig, damit ihre Kinder medizinische Hilfe und Trauma Therapie erhalten können.“ Außerdem will die Klägerin die Akten für gemeinnützige politische Arbeit nutzen.

Angelina Jolie hatte im letzten Jahr einige Male vor dem Kongress ausgesagt und sich für die Verlängerung des „Violence Against Women Act“ (Gewalt gegen Frauen-Akt) eingesetzt. Präsident Biden unterzeichnete diese Verlängerung im März – Jolie war anwesend.

Brad Bitt hatte in letzter Zeit keine negativen Worte an seine Ex-Frau gerichtet. Vor kurzer Zeit postete er sogar ein Foto mit Jolie.

(SZ/APA)

Fahrgast geht auf Beamte los

20-Jähriger aus Zug geworfen

Trump: Mehr Waffen an Schulen

Nach Massaker

Bald "Bier-Triage"?

Erste Brauerei schlägt Alarm

Nehammer telefoniert mit Putin

45-minütiges Gespräch

Politiker kritisieren Putin

Russische Abgeordnete

Gruppe mit Schwert attackiert

Psychischer Ausnahmezustand

Mode: Aus für Gratis-Retoure?

Kosten steigen und steigen

Tank-Tourismus-Aus legal?

Darf Ungarn das überhaupt?