Sorgen nach Einbruch!

Beckhams haben Angst

(07.04.2022) Im Hause Beckham geht die Angst um. Nach dem Einbruch in ihre 35-Millionen-Euro-Villa ist für das Ehepaar und die Kinder nichts mehr wie es war. Nun hat die Familie London vorübergehend verlassen.

Ende März ist ein maskierter Täter durch ein Fenster im Obergeschoss eingebrochen und hat aus einem Schlafzimmer elektronische Geräte und Designerwaren gestohlen. Äußerst unheimlich: Während des Einbruchs saßen David, Victoria und Tochter Harper zusammen im Untergeschoss. Nur der 17-jährige Sohn Cruz, der in dem Moment nach Hause kam, bemerkte schließlich, dass gerade eingebrochen wird.

Victoria Beckham hat besonders Angst ohne ihren Mann!

Der Schock des Einbruchs nimmt sie enorm mit, sie fühlt sich nicht mehr wohl in ihren eigenen vier Wänden. Auch wird die Sängerin das unbehagliche Gefühl nicht los, vor der Tat beobachtet und geradezu ausspioniert worden zu sein. Medienberichten zu Folge leidet die Frau des ehemaligen Fußballspielers unter Albträumen und lässt angeblich ihre zehnjährige Tochter nicht aus den Augen.

Erst einmal aber steht nach dem Schockerlebnis ein Ortswechsel an, der die Familie vielleicht auf andere Gedanken bringt. Aktuell sind sie in die USA gereist, um Davids Fußballmannschaft "Inter Miami" beim Saisonstart zu unterstützen.

(SR)

Bewegtes Zimmer mit Aussicht

Übernachtung im Wiener Riesenrad

Spektakuläre Verfolgungsjagd

Lenker wirft Dinge auf Polizei

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

"Home Invasion" in Wien

Pensionistin schwer verletzt

Blutspenden für alle gleich

Drei mal drei Regel

Russland stoppt Gaslieferung

An Finnland

Tritt VdB noch einmal an?

Gerüchte über Bekanntgabe

Missbrauch im Kindergarten

Stadt Wien tauscht Leitung aus