Angst vor Brutalo-Krampussen

(05.12.2013) Was tun gegen Brutalo-Krampusse? Am heutigen Krampus-Tag zittern viele Österreicher. Berichte über Prügel-Attacken bei den Traditionsumzügen sorgen für Angst und Schrecken. In Salzburg hat es vergangene Woche ja zahlreiche Verletzte gegeben, du hast es auf KRONEHIT gehört und auf kronehit.at gelesen. Die Polizei versucht, die brutalen Schläger auszuforschen. Das Problem: Viele Burschen nützen die Anonymität unter ihren Masken. Wird dann auch noch Alkohol getrunken, eskaliert die Lage schnell. Oliver Kuhelnik ist mit seiner Gruppe ‚Mühlenteufel‘ im steirischen Raaba im Einsatz:

‚Bei meiner Gruppe herrscht absolutes Alkoholverbot. Im Anschluss feiern wir sowieso, aber vor dem Lauf gibt es keinen Schluck, damit jeder klar im Kopf ist. Da leg‘ ich viel Wert drauf! Ich habe schon öfter gesehen, dass die Leute aggressiv werden, obwohl es eigentlich um den Spaß geht.‘

Hast du schon schlechte Erfahrungen mit Krampussen oder Perchten gemacht? Sag' es uns in unserer kronehit.at News-Update-Gruppe auf Facebook!

11-Jährige aufgetaucht?

Mädchen soll bei Sekte sein

Unabsichtlicher TikTok-Hit?

Wr.Neustadt staunt über Fußgänger

Restaurant verrechnet Zeit

Nicht die Speisen

Zwei Flüchtlinge tot

Fahndung nach Schlepper

3G am Arbeitsplatz kommt!

SPÖ einigt sich mit Regierung

"Nicht gebraucht"-Kampagne

Billa kassiert Kritik!

19-Jähriger wird Nationalheld

Findet 50.000$, gibt sie zurück

Kinderwagen angezündet

Hausbewohner löscht Brand