Angst vor Zahnpasta-Terroristen

Flugzeug 1 611

(06.02.2014) Einen Tag vor der Eröffnung der Olympischen Winterspiele in Sotschi steigt die Terrorangst. Die USA warnen jetzt vor angeblichen Plänen, wonach Terroristen Bombenteile und Sprengstoff in Zahnpasta-Tuben in Flugzeuge schmuggeln wollen. Sämtliche Flüge nach Russland seien gefährdet. Die Extremisten könnten dann an Bord die Bombe zusammenbauen und hochgehen lassen. Laut Experten zwar möglich, allerdings extrem unwahrscheinlich.

Terrorexperte Franz Eder:
“Das ist technisch tatsächlich machbar. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit für einen solchen Anschlag vernichtend gering. Die USA sind in diesem Punkt einfach extrem sensibilisiert und malen sich alle möglichen Horrorszenarien aus. Panik ist sicher unbegründet.“

Drillinge im St.Josef Spital

Aller guten Dinge sind drei

Fonduegabel-Angriff in Tirol

Schwere Körperverletzung

Vergewaltigung: Taxler in Haft

Fahrgast (19) missbraucht?

Taxler hat Frau vergewaltigt?

Vorwürfe in Graz

Impfstoff gegen Coronavirus?

Ab April im Test

Feige Gruppenattacke in Linz

20-Jähriger schwer verprügelt

Thiem im Rio-Viertelfinale

Nach Schwerarbeit

CO-Austritt: Kind bewusstlos

im Bad gefunden