Animal Flow: Neuer Fitness-Trend

(27.10.2016) Hast du schon vom neuesten Fitness-Trend aus den USA gehört? Animal Flow heißt der und sorgt für einen ziemlich lustigen Muskelkater.

So funktioniert’s: Es werden einfach Tierbewegungen nachgeahmt. Ob Gorilla, Ente, Kranich oder Echse - du imitierst typische Bewegungen aus dem Tierreich. Es ist eine Mischung aus Yoga und Pilates.

Animal Flow gilt als Bodyweight-Training. Es funktioniert also ganz ohne Hilfsmittel, nur mit dem eigenem Körpergewicht. Dabei trainierst du Gleichgewicht, Kraft und Koordination - mit einem Fun-Faktor.

Ljubisa Buzic von der Zeitschrift WIENERIN hat es getestet: "Es ist anstrengend und ich bin schnell in Schwitzen gekommen. Am anstregendsten war die Echse. Da musst du eine Planking-Form einnehmen. Oder die Ente: In der Hocke herumgehen. Das geht ziemlich in die Schenkel und ich hatte einen extremen Muskelkater.

Die ganze Story liest du auch in der neuen WIENERIN und auf wienerin.at

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post