Anruf von Ukraine-Präsident

Spendenaktion von Mila Kunis

(24.03.2022) Dass sich der ukrainische Präsident höchstpersönlich meldet, um Danke zu sagen, ist außergewöhnlich. Für die Schauspielerin Mila Kunis und ihren Ehemann Ashton Kutcher ist dies jetzt Realität geworden.

Die 39-jährige Mila Kunis hat ukrainische Wurzeln und ist deshalb umso engagierter, Spenden für die Ukraine zu sammeln. Vor zwei Wochen haben sie und ihr Ehemann eine Spendenaktion ins Leben gerufen, um Geld für Geflüchtete zu sammeln. Rund 35 Millionen US-Dollar sind bereits zusammengetragen worden, drei Millionen davon hat das Schauspielerpärchen selbst dazu beigetragen. Nun hat sich der ukrainische Präsident Wolodimir Selenskij per Videoanruf bei den beiden gemeldet, um seinen Dank auszudrücken. Selenskij hat danach ein Foto der Videokonferenz veröffentlicht, der sowohl von Mila Kunis als auch Ashton Kutcher retweetet wurde. Kritische User sind allerdings verwirrt und fragen sich, warum der Präsident eines Kriegsgebietes das Gespräch mit einem Hollywood-Paar priorisiert.

(CP)

Obama, Clinton & Co

Waffengesetze verschärfen!

Polizei räumt Stadtstraße

95 Festnahmen

Missbrauch in Mittelschule

Mehr als 25 Betroffene

3-Jähriger stürzt aus Fenster

Einfamilienhaus in Wien

Tote Kinder: Emotionaler Coach

„Wann tun wir endlich was?“

Impfpflicht ausgesetzt

Hauptausschuss stimmt zu

Schulmassaker: Warum?

Profiler analysiert Killer

50 Patientinnen missbraucht

72-jähriger Arzt verurteilt