Anschlags-Café in Paris wieder offen

(04.12.2015) Zurück zum Leben! In Paris hat heute das erste der Anschlags-Cafés erstmals seine Pforten wieder geöffnet. Unter dem Motto jetzt erst recht wolle man den Terroristen zeigen, dass man stärker sei als sie, so der Besitzer. Fünf Menschen wurden vor drei Wochen in dem Café namens A la Bonne Bière getötet. Der Andrang heute war groß.

Zunächst: Wir denken an die betroffenen Familien und an die Kunden oder Freunde, die an diesem Abend hier waren.
Danke an die Mannschaften der Feuerwehr, der Polizei, und an alle Menschen, die an diesem tragischen Abend anwesend waren. Und schließlich auch danke für die Unterstützung und Ihren täglichen Besuch nach dem 13. November.
Es ist Zeit für uns, dass wir uns zusammen, gemeinsam wiederfinden und weitermachen, um nicht zu vergessen.
Das Team des Café Bonne Bière

Lockdown: Kinder am Ende

AKH-Psychiatrie überbelegt

52 Kids & Teenager missbraucht

Horror-Prozess in St. Pölten

Home Schooling-Hoppalas

Haustiere, Unterwäsche und Co.

Van der Bellen

erinnert an Ende des Holocaust

Kids "online" ganz anders?

Streamer „Ninja“ erzählt

Leni Klum startet durch

mit tollen Model-Fotos

AstraZeneca

Krisen-Treffen findet jetzt statt

Homeoffice-Regelung fix

das sind die Regeln