Anti-Regierungsdemo legt Wien lahm

(13.01.2018) Die Wiener Innenstadt solltest du heute Nachmittag am besten meiden! Der Grund: In Wien findet eine große Demo gegen die neue ÖVP/FPÖ-Regierung statt.

Anti-Regierungsdemo legt Wien lahm 1

Die Veranstalter rechnen mit bis zu 10.000 Teilnehmern. Die Polizei ist mit über 1.000 Beamten im Großeinsatz. Erwartet wird eine friedliche, aber lautstarke Demo.

Anti-Regierungsdemo legt Wien lahm 2

Los geht’s ab 14 Uhr beim Westbahnhof, sagt Irina Steirer von der Wiener Polizei:
"Die Route der Demonstration beginnt auf der Mariahilfer Straße, geht dann über die Babenberger Straße zum Ring und weiter zum äußeren Burgtor und dann auf den Heldenplatz bzw. Ballhausplatz. Es muss hier mit zeitweisen Straßensperren gerechnet werden. Vor allem zwischen 15 und 20 Uhr."

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Hunderte Millionen Menschen leiden

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Instagram ist schädigt die Psyche

Studie zeigt erschreckendes

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen

Wangenabsaugung?

Irrer Eingriff bei Chrissy Teigen!

Holpriger Start ins Schuljahr

Lehrer und Schüler beklagen sich