Anti-Regierungsdemo legt Wien lahm

(13.01.2018) Die Wiener Innenstadt solltest du heute Nachmittag am besten meiden! Der Grund: In Wien findet eine große Demo gegen die neue ÖVP/FPÖ-Regierung statt.

Anti-Regierungsdemo legt Wien lahm 1

Die Veranstalter rechnen mit bis zu 10.000 Teilnehmern. Die Polizei ist mit über 1.000 Beamten im Großeinsatz. Erwartet wird eine friedliche, aber lautstarke Demo.

Anti-Regierungsdemo legt Wien lahm 2

Los geht’s ab 14 Uhr beim Westbahnhof, sagt Irina Steirer von der Wiener Polizei:
"Die Route der Demonstration beginnt auf der Mariahilfer Straße, geht dann über die Babenberger Straße zum Ring und weiter zum äußeren Burgtor und dann auf den Heldenplatz bzw. Ballhausplatz. Es muss hier mit zeitweisen Straßensperren gerechnet werden. Vor allem zwischen 15 und 20 Uhr."

Rekord-Cannabis-Fund in LKW

Wert: über 1,5 Mio Euro

Streit um gelüftete Klassen

Corona vs. Erkältung

Frauen verdienen 1/3 weniger

Corona verstärkt Ungleichheit

Gratis Bier als Belohnung

für korrekte Kontaktdaten

Droht Veggie-Burger das Aus?

EU stimmt über Namen ab

Cluster an Wiener Schule

bereits 40 Corona-Fälle

Trump: „Pandemie bald vorbei“

bei Wahlkampf zu Fans

Macht Bayern die Grenze dicht?

wegen zu hoher Corona-Zahlen