App benutzt schlafende Handys!

(14.02.2014) Im Schlaf der Krebsforschung helfen - Eine neue Android-App macht genau das möglich! Mit der App kann man die in der Nacht ungenutzte Prozessorleistung seines Handys der Forschung zur Verfügung stellen. Über das Internet werden die Rechen-Ressourcen des Smartphones einer Forschungseinrichtung für Krebs und Alzheimer zur Verfügung gestellt. Entwickelt hat die App namens "Power Sleep App" Elektronikriese Samsung.

Sprecher Gregor Almassy:
“Wenn man das Handy einschaltet und im WLAN-Netz ist, muss man darauf achten, dass es voll aufgeladen ist. Damit man auch sicher sein kann, wenn der User aufwacht, dass das Handy nicht leer ist, weil der Prozessor hat ja die ganze Nacht über gearbeitet. Mit dieser App nutzen wir nur die Rechenleistung des Handys, nicht irgendwelche Inhalte oder sonst etwas.“

Ab morgen ist die App im Play-Store und als Samsung-App erhältlich.

FFP2-Masken-Pflicht

Weitere Verschärfungen

Lockdown bis 7. Februar?

Verlängerung so gut wie fix

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich