App benutzt schlafende Handys!

(14.02.2014) Im Schlaf der Krebsforschung helfen - Eine neue Android-App macht genau das möglich! Mit der App kann man die in der Nacht ungenutzte Prozessorleistung seines Handys der Forschung zur Verfügung stellen. Über das Internet werden die Rechen-Ressourcen des Smartphones einer Forschungseinrichtung für Krebs und Alzheimer zur Verfügung gestellt. Entwickelt hat die App namens "Power Sleep App" Elektronikriese Samsung.

Sprecher Gregor Almassy:
“Wenn man das Handy einschaltet und im WLAN-Netz ist, muss man darauf achten, dass es voll aufgeladen ist. Damit man auch sicher sein kann, wenn der User aufwacht, dass das Handy nicht leer ist, weil der Prozessor hat ja die ganze Nacht über gearbeitet. Mit dieser App nutzen wir nur die Rechenleistung des Handys, nicht irgendwelche Inhalte oder sonst etwas.“

Ab morgen ist die App im Play-Store und als Samsung-App erhältlich.

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post

Anschober warnt vor Halloween

Appell vor Herbstferien

Wien: Unfall in Chemiestunde

5 Personen schwer verletzt

Testpflicht für Grenzpendler

in Bayern

TV-Duell: Biden vs.Trump

Letztes vor US-Wahl

Shawn Mendes auf Netflix

neue Musik-Doku