App "Binder" für feiges Schlussmachen

(24.06.2015) Schlussmachen per Anruf war gestern, heute geht das auch per App. Mit "Binder", kurz für "binned her", kannst du dir die direkte Begegnung mit der zukünftigen Ex ersparen. Sie bekommt einfach einen automatisierten Anruf und eine Nachricht. Mit Typen Schluss machen kann die App noch nicht. "Bindim", kurz für "binned him", ist aber in Arbeit. Entwickelt wurde die App von der schottischen Brauerei Tennent's Lager als Werbegag.

IT-Experte David Kotrba von futurezone.at:
"Man muss in der App Namen, Geschlecht und Telefonnummer der Person eingeben. Diese bekommt dann eine SMS und einen Anruf. Bei dem Anruf sagt einem eine automatische Stimme, dass mit einem schlussgemacht wurde. Und es wird auch eine zufällig ausgewählte Begründung geliefert, die dann eben möglichst lustig sein soll."

Und so geht´s:

Teile das mit deinen Freundinnen und warn sie vor!

Skandal um Lokalpolitiker

Erpresst Opfer mit Sex-Bildern

Schwarzfahrer Deluxe

Wildschwein in U-Bahn

Neue Flamme?

Kanye im Liebesglück

Eriksen verlässt Spital

Nach Kollaps auf Spielfeld

Reporter isst Hut

Nach falscher Wahlprognose

Schlechte Luft in Wien?

Ranking klärt auf

Fitnessuhr überführt Mörder

Täter gab noch Interviews

Österreich spendet Impfdosen

Eine Million an Westbalkan