App für legalen Sex in Schweden

frau sex dessous

(11.07.2018) Eine österreichische App könnte das Sexleben der Schweden einfacher machen! Dort gilt ja seit Anfang Juli das sogenannte Einverständnis-Gesetz. Das heißt: Vor dem Geschlechtsverkehr müssen beide Partner ausdrücklich ihr „Okay“ geben - wenn nicht, zählt der Sex als Vergewaltigung. Mit der „I willl-App“ kann die Zustimmung vor dem Sex dokumentiert werden - damit es nachher nicht zu falschen Beschuldigungen kommt.

App-Gründer Thomas Ceschka:
"Man kann entweder mit Unterschrift, Sprachaufnahme oder in einem Video bestätigen, dass man einwilligt. Natürlich schützt die App nicht davor, wenn einvernehmlicher Sex ausartet und einer sagt, er will nicht mehr, aber der andere hört nicht darauf. Aber es ist zumindest eine Momentaufnahme. Und es wäre auch sinnvoll, dies in Österreich zu tun, auch wenn es bei uns nicht so ein Gesetz gibt."

18 neue Heereshelikopter

rund 300 Millionen Euro.

Frau im Intimbereich verletzt

von einem Orthopäden

Surfer-Brett wieder gefunden

8.000 Kilometer weit weg

Wende bei Corona-Zahlen

in Österreich!

Mann masturbiert öffentlich

Frau (36) sexuell belästigt

Panther in Dorf gesichtet

Bewohner in Schock

GTI-Treffen: Irre Szenen

Chaos-Weekend in Kärnten

Gastro: "Das ist 2. Lockdown"

Wirte sind verzweifelt