App für legalen Sex in Schweden

(11.07.2018) Eine österreichische App könnte das Sexleben der Schweden einfacher machen! Dort gilt ja seit Anfang Juli das sogenannte Einverständnis-Gesetz. Das heißt: Vor dem Geschlechtsverkehr müssen beide Partner ausdrücklich ihr „Okay“ geben - wenn nicht, zählt der Sex als Vergewaltigung. Mit der „I willl-App“ kann die Zustimmung vor dem Sex dokumentiert werden - damit es nachher nicht zu falschen Beschuldigungen kommt.

App-Gründer Thomas Ceschka:
"Man kann entweder mit Unterschrift, Sprachaufnahme oder in einem Video bestätigen, dass man einwilligt. Natürlich schützt die App nicht davor, wenn einvernehmlicher Sex ausartet und einer sagt, er will nicht mehr, aber der andere hört nicht darauf. Aber es ist zumindest eine Momentaufnahme. Und es wäre auch sinnvoll, dies in Österreich zu tun, auch wenn es bei uns nicht so ein Gesetz gibt."

Kids bei den Olympischen Spielen?

13-Jährige holen Medaillen

Gewaltige Hitzewelle

Bis zu 44 Grad in Griechenland

Impfunwillige Tests bezahlen?

Vorstoß aus Deutschland

Baby steckt unter Auto fest

Schrecklicher Unfall

Fenstersturz: Kind tot

Mehrstöckiges Wohnhaus

Brände auf Sardinien

Italien bittet um Hilfe

26-Jähriger kündigt Mord an

An seiner Mutter

Expertin fordert Impfpflicht

auch für Friseure