App spioniert Insta-Freunde aus

Jeder deiner Schritte bekannt

(23.07.2019) Sollen deine Insta-Freunde wirklich jeden deiner Schritte nachverfolgen können? Datenschützer warnen vor der neuen App "Who’s in Town“. Die greift auf all deine freiwillig geteilten Daten zu und zeigt sie auch her.

Es geht um die Geotags, die du in deinen Fotos und Storys hinterlässt. Die App speichert und verarbeitet sie. Auf einer interaktiven Karte sieht man dann nicht nur, wo du gerade bist. Es lässt sich auch ganz leicht nachverfolgen, wo du überall warst. So kann man regelmäßige Routen und sogar ganze Tagesabläufe von dir erkennen.

Datenschützer Georg Markus Kainz warnt:
"Wir fürchten uns davor, ausspioniert zu werden. Wir haben die Gesetze gegen Stalker verschärft. Und dann teilen wir gleichzeitig so viele Infos, mit denen man uns wirklich auf Schritt und Tritt verfolgen kann."

Bitte sei mit Geotags wirklich sparsam, so Kainz:
"Wenn Tagesabläufe zu erkennen sind, dann wissen Einbrecher auch, wann man nicht daheim ist. Dann darf man sich nicht wundern, wenn eines Tages die Wohnung leer geräumt ist."

Mord an BH Dornbirn: Prozess

Anlassfall für Sicherungshaft

Es regnet Plastik

20.000 Partikel pro Liter

Baby in Gebüsch gefunden

Von der Mutter fehlt jede Spur

Mann verklagt Pornoseiten

Wegen fehlender Untertitel

VIDEO: U2 Aussage viral

Hier gibt es die Auflösung

Überschwemmung: Gefahr für Koalas

Lang ersehnter Regen ist da

Flughafen: Großer Drogenfund

Mehrere Männer verhaftet

Wiener U2 Durchsage Fake?

"Verpiss dich von der Tür"