Applaus für Transgender-Kampagne

(07.02.2014) Applaus auf voller Linie gibt es für den New Yorker Edel-Laden Barney’s! Für die Kampagne seiner Frühjahr-Sommer-Kollektionen namens „Brothers, Sisters, Sons & Daughters“ hat sich das Kaufhaus ein einzigartiges Projekt einfallen lassen. Barney’s hat sich 17 Transgender-Models vor die Kamera geholt. Mit der Kampagne will das Modehaus gegen Vorurteile kämpfen und die soziale Akzeptanz von Transgender-Menschen fördern, heißt es.

Helmut Graupner von der Anti-Diskriminierungsstelle Rechtskomitee Lamda:
„Es wird nicht nur Sichtbarkeit herbeigeführt von in dem Fall Transgender-Personen. Es wird auf ihre Lebenssituation hingewiesen, sie kommen selbst zu Wort - in einer sehr einfühlsamen und ganz großartigen Weise ist das gemacht. Und ich gelesen, dass ein Teil der Erlöse Transgender-Organisationen zu Gute kommt. Besser kann man das alles nicht machen.”

Hier siehst du die Foto-Kampagne!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post