Apple: iPhone nicht ans Ohr halten

(25.11.2016) Klingt kurios: Apple empfiehlt jetzt, das iPhone 7 nicht direkt ans Ohr zu halten. Grund ist die Strahlung.

Die Strahlung des neuen iPhone ist zwar im erlaubten Bereich, aber dennoch deutlich höher als bei vielen anderen Handys. Unterdessen sind sich die Wissenschaftler nach wie vor uneinig, ob Handystrahlung Krebs verursachen kann.

Um gesundheitlichen Bedenken vorzubeugen, rät Apple jetzt dazu, das iPhone 7 nicht direkt am Körper zu tragen, sondern einen Mindestabstand von fünf Millimetern zu halten. Außerdem sollen beim Telefonieren besser die Freisprechanlage oder die Kopfhörer verwendet werden. Das Gerät soll nicht direkt ans Ohr gehalten werden.

Was die User auf Twitter zu dieser Warnung schreiben, liest du weiter unten!

Hai-Attacke in Hurghada

Tirolerin stirbt an Folgen

3 Männer zum Tod verurteilt

Steinigung wegen Homosexualität

NÖ: 1 Toter, 2 Schwerverletzte

B7 komplett gesperrt

Wartefrist bei Arbeitslosengeld

AMS-Chef Kopf: "diskutierenswert"

Totalausfall russischer Gaslieferungen?

Sorge in Deutschland

Pilzvergiftung in der Stmk

Ehepaar in Lebensgefahr

NÖ: Love Scam

Frau verliert 54.700 Euro

Ehe für alle!

Jetzt auch in der Schweiz